6 min. Lezezeit

So machen Sie Ihr Geschäft zukunftssicher

Veröffentlicht am 23 Feb 2023

3D movie theater with crowd
Autor

Ich arbeite als Head of Content für Nets E-Commerce. Ich konzentriere mich dabei auf die Beobachtung von Marktrends und stelle diese als hilfreiche Informationen für Online-Händler bereit.

Es ist offiziell: Wir leben in der Zukunft. Sie sieht vielleicht nicht ganz so aus, wie in den Hollywood-Filmen vorhergesagt, aber einige der Behauptungen über die Zukunftstechnologie sind tatsächlich wahr geworden. Neue Technologien sind nicht mehr wegzudenken und verändern stetig unser Leben – so auch die Art und Weise, wie wir einkaufen. Werfen wir einen Blick auf vier E-Commerce-Trends, die auch aus einem Science-Fiction-Klassiker stammen könnten. Wir möchten wissen, was die neue Generation erwartet, wenn sie online einkauft. Lernen Sie hier, wie Sie Ihr eigenes Geschäft auf den neuesten Stand bringen.

AI robot

1. KI wird immer intelligenter

Ein Trend, der im E-Commerce immer mehr an Bedeutung gewinnt, ist der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen (ML). Diese Technologien werden bereits auf unterschiedlichste Weise eingesetzt: von Chatbots für die Kundenbetreuung bis hin zu maßgeschneiderten Einkaufserlebnissen. Eine der hilfreichsten Entwicklungen in diesem Bereich ist die Verwendung von KI zum Verfassen von Produktbeschreibungen und zur Erstellung personalisierter Empfehlungen. Durch den Einsatz von Algorithmen zur Verarbeitung natürlicher Sprache (NLP) und Deep Learning können Einzelhändler hochpräzise und ansprechende Produktbeschreibungen erstellen – und das in einem Bruchteil der Zeit und zu einem Bruchteil der Kosten, die eine menschliche Redaktion benötigt hätte. Natürlich kann die KI eine menschliche Redaktion nicht vollständig ersetzen, zum Beispiel im Falle eines individuellen oder witzigen Textes, aber sie kann nützlich sein, um einfache technische Texte wie Produktbeschreibungen zu erstellen.

Online shopping with phone

2. Mobile Endgeräte werden weiterhin dominieren

Es ist keine Überraschung, dass der mobile Handel ein wichtiger Trend im E-Commerce ist. Jüngsten Statistiken zufolge kaufen 90 % der Generation Z online über ihre mobilen Geräte ein. Das bedeutet, dass Einzelhändler, die ihren Online-Shop nicht entsprechend optimieren, wahrscheinlich einen großen Teil potenzieller Kunden verlieren. 

Ein zukunftsfähiger Online-Shop muss daher eine mobil-freundliche Website haben. Dazu ist ein responsives Design notwendig, durch das die Webseite auf allen Endgeräten optimal dargestellt wird – vom Smartphone über das Tablet bis hin zum Laptop.  

woman shopping by voice assistant with phone

3. Sprachassistenten sind jetzt auch Einkaufsassistenten

In dem Science-Fiction Film “2001: Odyssee im Weltraum” wurde mit verblüffender Genauigkeit vorausgesagt, dass wir in der Zukunft über hochentwickelte Computersysteme verfügen werden, die mit uns sprechen werden. Siri und Alexa sind schon lange keine Neuheit mehr und immer mehr Menschen nutzen die technischen Sprachassistenten, um Online-Einkäufe zu tätigen. Dies wird als „Voice Commerce“ bezeichnet und wird sich zu einem wichtigen Trend im E-Commerce entwickeln.  

Um Ihren Online-Shop zukunftssicher zu machen, sollten Sie daher sicherstellen, dass Ihre Website für die Sprachsuche optimiert ist. Das bedeutet, dass Ihre Produkttitel und -beschreibungen so geschrieben sein sollten, dass sie kompatibel sind, wie Menschen mit virtuellen Assistenten sprechen. Sie könnten auch in Erwägung ziehen, eine Voice-Commerce-Anwendung zu entwickeln, die in die Geräte integriert werden kann und es den Kunden noch einfacher macht, in Ihrem Online-Shop einzukaufen. 

Woman using AR set for product demo

4. 3D- und AR-Demos sind auf dem Vormarsch

Einer der aufregendsten neuen Trends im E-Commerce ist der Einsatz von 3D- und AR-Technologie, um den Kunden ein intensiveres und interaktiveres Einkaufserlebnis zu bieten. Mit 3D- und AR-Demos können Kunden sehen, wie ein Produkt in der Realität aussehen würde. Dies ist eine gute Möglichkeit, um das Vertrauen in den Kauf zu stärken. Besonders nützlich ist dieses Feature für Artikel wie Möbel und Wohnaccessoires. Sie können vorab sehen, wie verschiedene Sofas in Ihrem eigenen Wohnzimmer aussehen, bevor ein Kunde sich für eine Option entscheidet. Es gibt auch Demos bei Kleidung, bei denen es möglich ist, vor dem Kauf zu sehen, wie der Artikel an einem selbst aussehen wird. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Kunden von diesem Hightech-Ansatz der „Anprobe vor dem Kauf“ profitieren würden, könnten Sie in 3D- und AR-Technologie investieren. Sie können ein Unternehmen oder eine freiberufliche Person beauftragen, die auf Plattformen wie Sketchfab und Poly 3D-Modelle Ihrer Produkte erstellt, und Programme wie ARKit und ARCore nutzen, um AR-Demos zu anzufertigen, die Ihre Kunden auf ihren Smartphones betrachten können.  

 

Und wenn 3D oder AR für Ihr Unternehmen noch nicht in Frage kommt, Sie aber nach anderen visuellen Möglichkeiten suchen, um Ihren Umsatz zu steigern, sollten Sie die Erstellung von Videoinhalten als Ergänzung zu Ihren Produktfotos in Betracht ziehen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Videos zur Steigerung des Umsatzes und zur Verbesserung der allgemeinen Kundenerfahrung einsetzen können. Sie können zum Beispiel Videos mit Anleitungen zu Ihren Produkten in Ihren Online-Shop hochladen.

futuristic woman with helmet

Is your online store future-fit?

Vor ein paar Jahrzehnten hätte sich weder Händler noch Kunde vorstellen können, dass das Einkaufen einmal so möglich sein würde. All die technischen Erfindungen und Trends sind aber nicht nur nett anzuschauen. Sie verbessern aktiv das Leben Ihrer Kunden, steigern den Umsatz und erleichtern Ihnen die Arbeit – eine absolute WinWin-Situation. Der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit Ihres Online-Shops liegt darin, die neuen Technologien anzunehmen und Trends auszuprobieren. Mutig-sein wird am Ende belohnt!

graphic
graphic
LERNEN

Insights

In unseren Insights möchten wir unser Wissen mit Ihnen teilen. Unser Experten-Team berichtet über aktuelle Trends aus dem Payment und E-Commerce und informiert über Neuigkeiten aus unserer Produkt- und Unternehmenswelt.

E-Commerce Report Deutschland 2023
iconBlog Posts 7 min. Lezezeit

E-Commerce Report 2023: Was und wie kaufen die Deutschen?

Von der beliebtesten Zahlungsart bis hin zur nachhaltigen Lieferung: Diese Insights gibt uns der E-Commerce Report 2023.

Beitrag lesen
iconReports 25 min. Lezezeit

E-Commerce Report 2023: Deutschland

Wussten Sie schon, dass beim Online-Shopping deutsche Verbraucher viel Wert auf Nachhaltigkeit legen? Informieren Sie sich jetzt in unseren umfassenden E-Commerce Report 2023 und gewinnen Sie wertvolle Einblicke in das Konsumverhalten in Deutschland.

Beitrag lesen
iconCustomer Stories 3 min. Lezezeit

Intelligente Lösungen von Sharebox und Nexi sorgen für einen schnellen und sicheren Austausch von Schlüsseln – und für eine einfachere Wartung des Autos

Seit 2019 arbeitet Sharebox unter anderem daran, dass die großen Marken der Automobilbranche einen digitalisierten Kundenservice mit automatisierten Dienstleistungen und Selbstbedienungsoptionen anbieten können. Dabei ist Nexi ihr Kooperationspartner für digitale Zahlungslösungen.

Beitrag lesen
E-Commerce Report Deutschland 2023
iconBlog Posts 7 min. Lezezeit

E-Commerce Report 2023: Was und wie kaufen die Deutschen?

Von der beliebtesten Zahlungsart bis hin zur nachhaltigen Lieferung: Diese Insights gibt uns der E-Commerce Report 2023.

Beitrag lesen
iconReports 25 min. Lezezeit

E-Commerce Report 2023: Deutschland

Wussten Sie schon, dass beim Online-Shopping deutsche Verbraucher viel Wert auf Nachhaltigkeit legen? Informieren Sie sich jetzt in unseren umfassenden E-Commerce Report 2023 und gewinnen Sie wertvolle Einblicke in das Konsumverhalten in Deutschland.

Beitrag lesen
iconCustomer Stories 3 min. Lezezeit

Intelligente Lösungen von Sharebox und Nexi sorgen für einen schnellen und sicheren Austausch von Schlüsseln – und für eine einfachere Wartung des Autos

Seit 2019 arbeitet Sharebox unter anderem daran, dass die großen Marken der Automobilbranche einen digitalisierten Kundenservice mit automatisierten Dienstleistungen und Selbstbedienungsoptionen anbieten können. Dabei ist Nexi ihr Kooperationspartner für digitale Zahlungslösungen.

Beitrag lesen